Wegen Totschlags steht seit Dienstag ein 53-jähriger Mann aus Regensburg vor dem dortigen Landgericht. Im Oktober soll er seinen Mitbewohner getötet haben. Der Mann gilt als psychisch krank und daher als schuldunfähig.