Protest Klimaaktivisten blockieren Mittleren Ring in München

Aus Protest gegen die Nutzung fossiler Brennstoffe haben Klimaaktivisten in München den Mittleren Ring blockiert. Zwei Protestierende hätten sich am Montagmorgen auf der Fahrbahn festgeklebt, teilten die Aktivisten des Vereins "Letzte Generation" mit. Nach Angaben eines Polizeisprechers erzeugten sie so einen Rückstau, von dem etwa 20 bis 30 Fahrzeuge betroffen gewesen seien. Eine Ausfahrt im Bereich Mittersendling sei rund zwei Stunden lang gesperrt gewesen. Die Aktivisten wurden wegen Nötigung im Straßenverkehr und Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz angezeigt.

Dieser Artikel ist Teil eines automatisierten Angebots der Deutschen Presse-Agentur (dpa). Er wird von der idowa-Redaktion nicht bearbeitet oder geprüft.

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading