Protest in der Höhe Klimaaktivisten klettern auf Kran in Passau

In Passau sind am Donnerstagabend zwei Klimaaktivisten auf einem Kran vor dem Rathaus geklettert. (Symbolbild) Foto: Stefan Karl

Aus Protest gegen die Klimapolitik der Stadt sind zwei Aktivisten in Passau auf einen Kran geklettert und haben dort ein Banner entrollt.

Zwei Stunden blieben sie in der Nacht zum Freitag auf dem Kran, der am Rathaus aufgestellt war. Dann kletterten sie wieder herunter. Wie ein Sprecher des Polizeipräsidiums Niederbayern sagte, hatten Passanten am Donnerstagabend die Polizei informiert. Die Polizisten sperrten den Bereich unter dem Kran ab. Verletzt wurde niemand, auch ein Sachschaden entstand nach Einschätzung der Polizei nicht. Die beiden Aktivisten gehören zum Klimacamp Passau. Nach eigenen Angaben kämpft das Bündnis gegen ein Klimaschutzkonzept, das die Stadt Passau verabschiedet hat. Die Aktivisten halten die Pläne für unzureichend. Für ihre Kletter-Aktion am Kran waren sie professionell gesichert, wie der Polizeisprecher sagte.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading