Es ist kurz nach 18 Uhr, als die Polizei die Versammlung für aufgelöst erklärt. Dann setzt sich die Menge vom Ländtor aus Richtung Altstadt in Bewegung. Dicht gedrängt gehen sie, kaum jemand trägt eine Maske. Keine Transparente, keine Parolen. Nur kurz stört eine Frau die Stille. "Demokratie!", ruft sie. Dreimal.

Der Landshuter Abendspaziergang findet an diesem Montag zum zweiten Mal statt. Von 500 Teilnehmern war vergangene Woche die Rede. Von 500 Teilnehmern spricht die Polizei auch diesmal. Beobachtet man den Zug, bekommt man den Eindruck, dass es doppelt so viele sind.