Mehr als ein Dutzend Promis aus Berlin, München und Umgebung, gleich zwei Salon-Abende mit Top-Auftrittskünstlern hintereinander, Ausflüge zur Wallfahrtskirche Bogenberg, zur Edelbrand-Manufaktur von Wilhelm Marx in Mitterkogl, ein Besuch im Atelier von Bildhauerin Marille Rüb in Haselbach - und als abschließende Krönung eine exklusive Führung durch die Druckerei des Straubinger Tagblatts.

Unter dem Motto "3G - G'sellschaft, G'sang, G'miatlichkeit" lud der Singende Wirt Stefan Dietl drei Tage lang in sein traditionelles Musik- und Wellnesshotel Mariandl. (Die 3G-Regel "geimpft, genesen oder getestet" galt natürlich sowieso für alle Beteiligten.) Mit straffem Programm in illustrer, privater Runde. Ein glamouröses Stelldichein beim niederbayerischen Namensvetter von Regisseur Helmut Dietl, frei nach dem legendären Baby-Schimmerlos-Motto "Wer reinkommt, ist drin". Ein bisserl "Kir Royal" in Elisabethszell...