Produktionsjubiläum bei BMW 11 Millionen BMW sind in Dingolfing vom Band gerollt

Treffen der Generationen: Ein historischer BMW 520i und der aktuelle 5er der siebten Generation. Foto: BMW Group

Der Autohersteller BMW hat in Dingolfing eine weitere Marke durchbrochen: Dieser Tage lief dort der elfmillionste BMW vom Band. 

Das Produktionsjubiläum im Werk 02.40 wurde dann auch standesgemäß gefeiert. So war auch ein historischer BMW 5er "eingeladen". Die zweite Fünfer-Generation (E28) genießt in Dingolfing einen besonderen Stellenwert, denn mit diesem Modell durchbrach der Standort 1982 die Schallmauer von einer Million produzierten Fahrzeugen. Aufgenommen wurde die Produktion vor 47 Jahren. Diese Zahlen zeigen auch, wie sehr der Standort Dingolfing seitdem gewachsen ist. Für die erste Millionen brauchte man etwa neun Jahre, für die letzte nicht einmal drei. 

Beim nun gefeierten Jubiläumsfahrzeug handelt es sich um einen BMW 5er der siebten Modellgeneration. Als Plug-in-Hybrid steht er auch für die Erfolgsgeschichte der E-Mobilität am niederbayerischen Standort. Mehr als jede fünfte gebaute BMW 5er Limousine ist heute elektrifiziert. Ermöglicht wurde das "Treffen der Generationen" übrigens durch einen Mitarbeiter aus Loiching. Er stellte seinen historischen BMW 520i in Bahamabeige metallic als Leihgabe für das Jubiläumsfoto zur Verfügung. 

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading