Probleme mit ASP und Düngeverordnung Der Schweinekontrollring Mainburg hatte ein turbulentes Jahr

SKR-Vorsitzender Hubert Ertlmaier (links) blickte zufrieden auf das vergangene Jahr zurück. Foto: Helga Gebendorfer

"Hinter uns liegt ein turbulentes Jahr. Doch alles in allem können wir zufrieden sein." Diese Bilanz zog Vorsitzender Hubert Ertlmaier bei der Jahreshauptversammlung des Schweinekontrollrings Mainburg (SKR) im Gasthaus Gschlössl in Berghausen.

Nach seiner Auskunft startete aufgrund des China-Exports im Laufe des Jahres eine regelrechte Preisrallye, und die Schweinepreise erreichten schließlich ein Niveau wie zuletzt während der BSE-Krise. "Bei diesen Preisen hat die Arbeit Spaß und Freude gemacht", verriet der Vorsitzende.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 14. Februar 2020.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 14. Februar 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading