Katharina Johns, 29 Jahre alt, steht voll im Leben. Sie arbeitet als Kinderpflegerin beim Viechtacher Waldkindergarten, hat eine 30-Stundenwoche, einen unbefristeten Vertrag. Und: Sie ist alleinerziehende Mutter. Bei der Wohnungssuche werden ihr deshalb immer wieder Steine in den Weg gelegt, wie sie beklagt.

"Was soll ich denn noch alles machen?", fragt sie traurig. Neben ihrem 30-Stunden-Job macht sie sogar noch eine Weiterbildung zur Erzieherin. Sie will in Viechtach bleiben, erfolgreich sein und gleichzeitig eine gute Mutter sein für die fünfjährige Johanna.