Probleme bei der Kino-Neugestaltung 700.000 Euro Kosten für Maßnahmen

Rund 700 000 Euro würde die Neugestaltung des Kinos kosten. Foto: Archiv Nicole Ernst

Auf der ersten Fassung der Tagesordnung der Stadtratssitzung am Montagabend stand noch der Punkt "Sanierung des Kinos; Durchführungsbeschluss". Nach der Vorberatung der Sitzung mit den Fraktionssprechern wurde er abgesetzt.

"Die Informationen haben nicht gereicht", sagte zweiter Bürgermeister Hans Greil zur Begründung. Er vertritt den im Urlaub weilenden Bürgermeister Franz Wittmann derzeit. Stattdessen wurde ein Antrag der SPD-Fraktion zu diesem Thema behandelt.

Gefragt wurde darin unter anderem: "Kann das Kino und dessen vorgesehene Erweiterung, über eine Förderung gefördert werden. Wenn Ja - mit welchen Fördermitteln?" 

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading