"Stop, stop, stop!" Behenden Schrittes eilt Bernhard Hübl von der Tribüne hinunter auf die Bühne. Dem Regisseur der Märchenzeit auf der Schwarzenburg ist gerade eine neue Idee gekommen. Und die will der Kallmünzer gleich umgesetzt wissen.