Die Besucher des Landshuter Stadtbades müssen künftig ein wenig tiefer in die Tasche greifen. Nachdem die Eintrittspreise im Freibad seit 2017 - im Hallenbad sogar seit 2013 - unverändert geblieben waren, hat der Werksenat im nichtöffentlichen Teil seiner Sitzung am Dienstag nun eine Tariferhöhung um rund zehn Prozent auf den Weg gebracht.