Der Beruf des Zahnmediziners vereint alles, was Korbinian Preis schon immer machen wollte. Handwerkliches Geschick, gestalterische Tätigkeit und vor allem der Kontakt mit Menschen.

Seit 1. Januar führt der 28-Jährige die Praxis seines Vaters Johann Preis fort. Der ist stolz, dass sein Lebenswerk, das er vor 36 Jahren aufgebaut hat, weiter in der Familie bleibt.