Der deutsche Wald soll künftig weniger der Holzgewinnung, sondern deutlich mehr als bisher dem Klima- und Artenschutz dienen. Das fordert das von Svenja Schulze (SPD) geführte Bundesumweltministerium und geht damit auf Konfrontationskurs zu Teilen der Waldbesitzer- und Jägerschaft sowie der Holzindustrie.