Polizeieinsatz in Straubing Mann (32) im Schanzlweg brutal zusammengeschlagen

Im Schanzlweg in Straubing ist ein 32-Jähriger von zwei Männern brutal zusammengeschlagen worden. (Symbolbild) Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild/dpa

Ein 32-jähriger Mann ist am Dienstagnachmittag, 4. Mai, im Schanzlweg in Straubing von zwei Männern geschlagen und verletzt worden. Die Täter konnten unerkannt flüchten. 

Laut Polizeibericht war der 32-Jährige gegen 13.50 Uhr im Schanzlweg unterwegs, als er plötzlich von zwei Männern angegriffen wurde. Der erste schickte ihn mit einem Faustschlag zu Boden, der zweite Täter trat dann noch nach. Weil der Vorfall von einer Zeugin beobachtet wurde, suchten die beiden Angreifer danach sofort das Weite. Sie konnten trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung nicht mehr erwischt werden. 

Die beiden Männer werden wie folgt beschrieben: 

Täter 1: 

  • 20 bis 30 Jahre alt
  • kurze Haare
  • trug einen blauen Pullover und eine blaue Sporthose

Täter 2: 

  • ebenfalls 20 bis 30 Jahre alt
  • kurze Haare
  • trug eine blau-rote Sportjacke

Der 32-Jährige wurde im Anschluss von einem Rettungswagen in ein nahes Krankenhaus gebracht. Noch während der Anzeigenaufnahme kam es vor Ort zu einer weiteren bedrohlichen Situation. Die Zeugin, die den Vorfall beobachtet hatte, wurde von einem 17-Jährigen aggressiv angegangen. Als die Beamten schlichten wollten, ging der Jugendliche auf sie los. Er musste zu Boden gebracht und gefesselt werden, wobei er sich heftig wehrte und die Polizisten leicht verletzte. Gegen den jungen Mann wird nun wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt. Hinweise zu den beiden noch flüchtigen Tätern nimmt die PI Straubing unter der Telefonnummer 09421/868-0 entgegen. 

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading