Im Bereich der Polizeiinspektion Viechtach bekommen seit dem Wochenende vermehrt Handybesitzer gefälschte SMS. Unter dem Vorwand, mehr über eine Paketzustellung zu erfahren, klickt der Empfänger auf einen Link - und schon droht ein Virus das Mobiltelefon zu befallen.

Die Texte stammen von einer deutschen Nummer, die Texte variieren. "Paketzustellung Ihrer Lieferung nicht möglich" ist etwa zu lesen -und dann folgt ein Link für angeblich weiteres Infos. Manchmal heißt es auch: "Ihr Paket wird heute zum Absender zurückgesendet.

Letzte Möglichkeit, es zustellen zu lassen." Teilweise wird auch ein seriöser Paketdienst genannt, der aber nichts mit dieser betrügerischen SMS zu tun hat. Die Polizeiinspektion Viechtach warnt davor, auf den Link zu klicken: Dahinter steckt ein Virus, den man sich so auf das Handy lädt.