Polizei sucht Schwangere Mann schlägt und verletzt mehrere Menschen in Straubing

In Straubing hat am Montagabend ein Mann mehrere Menschen geschlagen und verletzt (Symbolbild). Foto: dpa

Ein Mann hat am Montag in Straubing mehrere Menschen, darunter eine schwangere Frau, geschlagen. Ob auch die Schwangere verletzt wurde, klärt die Polizei noch. 

In der Breslauer Straße stritt sich am Abend um 17.20 Uhr ein 37-Jähriger mit seinem 47-jährigen Nachbarn. Als der 37-Jährige zuschlug, ging ein 42-Jähriger dazwischen und verletzte sich am Finger. Anschließend ging der 37-Jährige in Richtung Hirschberger Ring. Dabei begegnete er einer Familie mit zwei Kindern im Alter von zwei und fünf Jahren. Der Mann schubste die Kinder so sehr, dass sie auf den Boden stürzten. Das fünfjährige Kind erlitt blaue Flecken, das zweijährige Kind blieb unverletzt. Der 29-jährige Vater stellte ihn zur Rede. Als Antwort bekam er nur einen Schlag ins Gesicht. Der 37-Jährige ging weiter und müsste laut Zeugenaussagen eine schwangere Frau geschlagen haben. Auf dem Parkplatz am Hirschberger Ring endete sein Spaziergang, weil ihn die Polizei festnahm. Dabei beleidigte er die Beamten und wehrte sich. Die Polizisten blieben unverletzt.

Laut Polizei war der 37-Jährige betrunken und hatte Betäubungsmittel eingenommen. Wegen seines psychischen Ausnahmezustands kam er in ein psychiatrisches Krankenhaus. Den Mann erwartet nun ein Verfahren wegen Körperverletzung.

Bislang unklar ist, ob die schwangere Frau auch Verletzungen erlitt. Sie soll sich deshalb bei der Polizei unter der Telefonnummer 09421/868-0 melden.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading