Polizei stoppt Jugendlichen Mit dem Einkaufswagen durch Viechtach

Den herrenlosen Einkaufswagen - hier ein Symbolbild - brachte die Polizei wieder zum Supermarkt zurück. Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Ein 16-jähriger Jugendlicher, der mit einem Einkaufswagen von der Flurstraße in Richtung Wendeplatte unterwegs ist - eine kuriose Szene, die die Polizei am Dienstagnachmittag beobachtet hat.

Im Wagen beförderte er einige Bierflaschen. Bei der Kontrolle gab er an, dass er angeblich die Erlaubnis vom Einkaufsmarkt in der Mönchshofstraße eingeholt habe und den Einkaufswagen gleich wieder zurückbringen würde.

Deswegen durfte der Jugendliche nach Feststellung der Personalien zunächst weiterschieben. Eine Nachfrage beim Einkaufsmarkt ergab jedoch, dass der Jugendliche die Beamten belogen hatte.

Daraufhin fuhr die Polizeistreife erneut Richtung Wendeplatte, wo sie nur noch den herrenlosen Einkaufswagen vorfand, den sie wieder zurückbrachte. Gegen den Jugendlichen wird nun wegen Unterschlagung ermittelt.

Gegen 17 Uhr meldet sich der Jugendliche telefonisch bei der Polizei Viechtach, da "sein" Einkaufwagen verschwunden sei. Er wurde dabei gleich zu einer Vernehmung vorgeladen.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading