Polizei erwischt Einbrecher Ermittler schlagen in Rittsteig zu

Die Polizei Furth im Wald hat am Wochenende zwei mutmaßliche Einbrecher geschnappt. Foto: Jens Büttner, dpa

Zwei mutmaßliche Einbrecher hat die Polizei am Samstag festgenommen. Die zwei Männer fielen Anwohnern auf, was letztlich zu ihrer Festnahme geführt hat. 

Samstagnacht nahmen Streifen der Polizei Furth im Wald zwei mumtaßliche Einbrecher in Rittsteig fest. Die 24- und 32-jährigen Männer aus dem Bereich Pilsen waren mit einem Opel Astra unterwegs.

Aufmerksame Anwohner aus Rittsteig und Warzenried konnten der Polizei entscheidende Hinweise geben, da ihnen die Beiden kurz zuvor aufgefallen waren und sich verdächtig in einem Hof aufgehalten hatten.

Im Rahmen der Fahndung konnten eine Zivilstreife und eine uniformierte Streife das Fahrzeug aufnehmen und anhalten. Im Fahrzeug befand sich offensichtliches Diebesgut, Aufbruchswerkzeug und verschiedene Waffen.

Neben einem Luftgewehr, noch eine Gaspistole und zwei Messer. Außerdem fanden die Polizisten noch mehrere Gramm Crystal und Amphetamin. Schließlich war auch ein Drogentest beim Fahrer des Wagens positiv und das Fahrzeug in Tschechien nicht versichert.

Die beiden Männer wurden am Sonntagnachmittag dem Ermittlungsrichter in Regensburg vorgeführt. Gegen sie wurde Haftbefehl erlassen und sie mussten anschließend in die Justizvollzugsanstalten in Regensburg und Nürnberg.

Die Polizei bittet in diesem Zusammenhang mögliche Geschädigte, sich bei der Polizei zu melden. Neben einer Motorsäge, einer Motorsense und einem Schweißgerät wurden meist Akku Schrauber der Marken Makita im Fahrzeug aufgefunden.

Wie dieser Fall zeigt, sind Mitteilungen über verdächtige Wahrnehmungen aus der Bevölkerung ein entscheidendes Hilfsmittel für eine erfolgreiche Polizeiarbeit.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading