Polizei erbittet Hinweise Mann bettelt am Straßenrand

Wegen Betrugs ermittelt die Polizei Waldmünchen Foto: Stephan Jansen, dpa

Eine Notsituation vorgetäuscht, hat ein Mann aus Tschechien. Die Polizei Waldmünchen berichtet, er habe am Fahrbahnrand aus nach Geld für Benzin oder Motorölf gebettelt. Damit hat er sich wohl bereichern wollen, so die Polizei. Die ermittelt jetzt.

Am Sonntag, vermutlich über den ganzen Nachmittag, hielt ein tschechischer Staatsbürger vereinzelt Fahrzeuge auf und bettelte nach Geld für Benzin oder Motoröl. Der Mann war mit einem silbernen VW Golf Variant unterwegs, zusammen mit einer Frau und einem Kleinkind.

Der Herr täuschte eine Notsituation vor, mit der er sich finanziell bereichern wollte. Daher wird derzeit wegen Betrug gegen die beiden Erwachsenen ermittelt. Wer am Sonntagnachmittag angehalten und angesprochen wurde,  soll dies der Polizei Waldmünchen mitteilen. Insbesondere, wenn Geld übergeben wurde. Telefon: 09972/30010-0.

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading