Der Wirtschaftsverband "Die Familienunternehmer" hat in Straubing regionalen Bundestagsabgeordneten und -Kandidaten auf den Zahn gefühlt.

CSU-MdB Alois Rainer, die Landshuter FDP-MdB Nicole Bauer, Grünen-MdB Erhard Grundl und SPD-Kandidat Dennis Schötz präsentierten dabei ihre Konzepte zur Wirtschafts- und Energiepolitik. Hitzig wurde es bei der Diskussion zu einer Vermögenssteuer, als sich Unternehmer Erich Sennebogen aus dem Publikum einschaltete.