Keine Frage, Losglück sieht anders aus. Dass die Roten Raben im DVV-Pokal-Viertelfinale beim SC Potsdam antreten müssen, hat in Vilsbiburg keine Jubelstürme ausgelöst. Die Aufgabe beim aktuellen Zweiten der Volleyball-Bundesliga gehört zu den schwierigsten, die in der Runde der letzten Acht überhaupt möglich waren. Und doch herrscht im Raben-Nest vor dem K.o.-Duell am Sonntag (16 Uhr, MBS-Arena, live auf Sport1 Extra) dieses besondere Pokal-Kribbeln, diese positive Anspannung, die getragen wird von der Hoffnung: Es könnte ja doch was gehen in Potsdam!