Pokal-Qualifikation Dreimal zu Null: Bogen siegt auf eigenem Platz

Der TSV Bogen um Pepe Warminski (rechts) hat sich beim Pokal-Quali-Turnier im eigenen Stadion durchgesetzt. Foto: Stefan Ritzinger

Durch einen Turniersieg im eigenen Stadion ist der TSV Bogen in die nächste Runde der Pokal-Qualifikation eingezogen.

Der TSV Bogen hat das Qualifikations-Turnier für den Totopokal, das in diesem Jahr zum ersten Mal in dieser Form ausgetragen wurde, am Samstag im eigenen Stadion gewonnen. Die Rautenstädter setzten sich dabei mit sieben Zählern vor dem TSV Bad Abbach (4 Punkte), dem VfB Straubing und Fortuna Regensburg (jeweils 2) durch. Dadurch sind die Bogener eine Runde weiter und kämpfen in einer nächsten Partie um den Einzug in die Totopokal-Hauptrunde.

Das Team von Trainer Stefan Dykiert gewann gegen den TSV Bad Abbach (2:0) und den VfB Straubing (1:0), zum Abschluss gab es ein torloses Remis gegen die Fortuna. "Es war ein intensiver Nachmittag und wir haben das Turnier auch dazu genutzt, um noch einmal alle Spieler zum Einsatz zu bringen", sagte Dykiert.

"Es ist natürlich immer schön, wenn man gewinnt. Das war eine Woche vor dem Ligastart noch einmal gut für unser Selbstbewusstsein", so Dykiert. Besonders erfreulich: Die Bogener kassierten in allen drei Spielen, die jeweils über zweimal 20 Minuten gespielt wurden, keinen einzigen Gegentreffer. Eine weitere Erkenntnis des Bogener Trainers nach dem Turnier: "Man hat gesehen, dass in der Landesliga Mitte alles eng beieinander ist und viele Spiele vorher kaum zu tippen sein werden." Mit dem 5:0-Sieg Bad Abbachs gegen Regensburg gab es ergebnistechnisch nur einen Ausreißer.

Neuer Stürmer für den TSV Bogen

Erstmals zum Einsatz gekommen ist bei dem Turnier im Trikot des TSV Bogen Gürkan Ögütlü. Der 27-Jährige Stürmer war zuletzt beim Kreisklassisten Türk Gücü Deggendorf aktiv, wo er vergangene Saison in 21 Spielen 18 Treffer erzielte. Er kann aber auch schon auf Landesliga-Einsätze für den 1. FC Bad Kötzting zurückblicken und soll nun neben seinen Qualitäten auch Erfahrung ins Bogener Team einbringen.

Die Ergebnisse:

VfB Straubing - Fortuna Regensburg 1:1
Tore: 1:0 Schinnerl (10.), 1:1 Bockes (29.)

TSV Bogen - TSV Bad Abbach 2:0
Tore: 1:0 Käufl (11.), 2:0 Sabadus (18.)

VfB Straubing - TSV Bogen 0:1
Tor: Käufl (9.)

TSV Bad Abbach - Fortuna Regensburg 5:0
Tore: 1:0 Auchter (11.), 2:0 Riedel (13.), 3:0 Auchter (26.), 4:0/5:0 Prester (35./40.)

Fortuna Regensburg - TSV Bogen 0:0

TSV Bad Abbach - VfB Straubing 1:1
Tore: 1:0 Auchter (12.), 1:1 Dolezal (40.)

Die Abschlusstabelle:

Platz Mannschaft Punkte Tordifferenz
1 TSV Bogen 7 +3
2 TSV Bad Abbach 4 +3
3 VfB Straubing 2 -1
4 Fortuna Regensburg 2 -5
 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading