Plattlinger Mühlbach Öl tritt aus und bedroht Naturschutzgebiet

, aktualisiert am 22.09.2022 - 16:02 Uhr
Ausgetretenes Öl im Mühlbach beschäftigte die Einsatzkräfte der Feuerwehr am Donnerstag. Foto: Oliver Grimm

Ausgetretenes Öl im Plattlinger Mühlbach hat am Donnerstag die Einsatzkräfte mehrerer Feuerwehren beschäftigt. Die Ursache liegt bereits einige Tage zurück: Am Montagnachmittag war aus einem Leck einer unterirdischen Ölleitung der Tierkörperbeseitigungsanlage eine erhebliche Menge Öl ausgetreten.

Wie der Werkleiter des ZAW, Karl-Heinz Kellermann, informierte, hatte sich das Öl unterirdisch angesammelt und wurde von den umgehend alarmierten Feuerwehren und einer beauftragten Fachfirma abgesaugt. Dennoch sickerte Öl durch das Erdreich und gelangte so in den nahen Mühlbach, der durch das Gelände der Tierkörperbeseitigung und weiter in das Naturschutzgebiet fließt.

„Es wurden im Bach Ölsperren errichtet und so versucht, den Ölfilm am Ausbreiten zu hindern. Es wurde schon vor Tagen versucht, das Leck zu schließen, was aber anscheinend misslang", bestätigte auch Plattlings Bürgermeister Hans Schmalhofer auf Nachfrage am Donnerstagnachmittag. Es werde fieberhaft versucht, den Ölfilm aufzuhalten. „Es sind Sachverständige und die Feuerwehren vor Ort, die momentan nur Symptombekämpfung betreiben. Die Ursache ist noch nicht bekannt“, sagte ZAW-Werkleiter Kellermann.

Stand Donnerstagnachmittag sind etwa sieben bis 8.000 Liter Öl abgepumpt worden. Man vermutet, dass bis zu 15.000 Liter Öl ausgelaufen sein müssen. Die Leitungen wurden zwar alle gekappt und gesäubert, aber die Schwierigkeit liegt nach Angaben von Kellermann darin, dass keine klar definierte Austrittsstelle festgestellt werden konnte, sondern das Öl unterirdisch ins Erdreich sickert und deshalb Erdreich abgetragen werden muss. Über das Ausmaß der Verschmutzung und ob es zu einem Fischsterben gekommen ist, kann man noch keine Angaben machen. Als Grund des Unfalls vermutet man Materialermüdung.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading