Plattling Zwei weitere Corona-Fälle im Landkreis Deggendorf

Im Landkreis Deggendorf wurden zwei weitere Fälle des Corona-Virus bestätigt. Das teilte das Landratsamt Deggendorf am Donnerstag mit. 

Betroffen sind demnach der Ehemann und der Schwiegervater der Frau aus Plattling, die bereits positiv auf den Virus getestet wurde. Die Familie war deswegen bereits in häuslicher Quarantäne. Der Schwiegervater zeigt laut Landratsamt keinerlei, der Ehemann nur leichte Symptome. Bei den beiden Kindern der Familie war der Test zum Glück negativ. 

Die beiden infizierten Personen bleiben nun, ebenso wie die Kontaktpersonen, unter häuslicher Quarantäne. Nach Abklingen der Symptome wird innerhalb von 48 Stunden zwei Mal ein Abstrich genommen. Ist dieser zwei Mal negativ, beginnt eine weitere Frist der Inkubationszeit von 14 Tagen. 

Deggendorfs Landrat Christian Bernreiter appellierte derweil an die Bevölkerung, besonnen zu handeln und möglichst wenig Kontakt untereinander zu haben. Sofern möglich, sollte insbesondere von Besuchen in Alten- und Pflegeeinrichtungen abgesehen werden. 

Einen ausführlichen Artikel lesen Sie auf idowa+ und am Freitag, 13. März, im Donau Anzeiger. 

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading