Plattling Zwei bayerische Minister auf Baustelle Ostumgehung

Die Minister Bernd Sibler (5. v. l,.) und Dr. Hans Reichhart (7. v. l.) mit Landrat Christian Bernreiter (3. v. l.), der Straßenbauamtsleitung sowie CSU-Kommunalpolitiker und Bürgermeisterkandidaten. Foto: Oliver Grimm

Die Ostumgehung wächst und wächst. Am Montagnachmittag besuchten der Plattlinger Wissenschaftsminister Bernd Sibler und der Noch-Bauminister Dr. Hans Reichhart im Beisein der geballten CSU-Politprominenz, unter anderem Landrat Christian Bernreiter, zweitem Bürgermeister Hans Schmalhofer sowie Bürgermeistern und Kandidaten der umliegenden Gemeinden, die Baustelle. Treffpunkt war am Herzstück, der neuen Isarbrücke, die den Namen St.-Johann-Nepomuk-Brücke tragen wird.

Für Details an der Brückenbaustelle waren der Leiter des Staatlichen Bauamtes Passau, Robert Wufka, und der Leiter der Außenstelle für den Straßenbau in Deggendorf, Kurt Stümpfl, zugegen. Sie hatten auch die zum Verständnis nötigen Zahlen parat.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 28. Januar 2020.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 28. Januar 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading