Plattling Winterliche Wanderung im Auwald

Und es gibt ihn doch, den lebendigen Isarauengnom. Ruben hatte sich in einem mächtigen hohlen Weidenstock versteckt, das ideale Versteck, das natürlich alle Kinder ausprobieren mussten. Foto: Jürgen Tauer

Die erste Naturstreife der Wasserwacht Plattling im Jahr 2020 führte am Samstagnachmittag in den Auwald bei der Staustufe Ettling.

Über Kleinweichs, Lailling und Moosfürth führte Naturschutzwart Jürgen Tauer die 17 Teilnehmer, darunter auch die Ausbilderkollegen Hermann Schattenkirchner und Michaela Tauer zum Fußballplatz an der Isar bei Ettling. Bei winterlichen Temperaturen, aber gut eingemacht, startete die Gruppe zu den drei mächtigen Silberpappeln auf der gegenüberliegenden Straßenseite.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 29. Januar 2020.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 29. Januar 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading