Plattling "Von Mathe explodiert mir der Kopf"

Jana Klement und Lena Maierhofer (v.l.) spielen mit den Erst- und Zweitklasskindern ein Mathespiel. Am Mittwoch hat Team eins gewonnen, weshalb es am Montag gleich eine Revanche geben soll. Foto: Nadine Bachmeier

Projekt des Kinderschutzbundes gestartet.

"15 plus acht?", fragte Maierhofer. Wie aus der Pistole geschossen antwortete Alexandra "23!". "Super", lobte Klement. "Neun plus Neun?", fragt sie. Plötzlich sind alle Kinder still. "Hm. 21?", fragt Nick zaghaft. "Nein. Wer weiß es?", fragt Maierhofer in die Runde. Sie blickt in sechs leere Gesichter. Ein weiterer schüchterner Versuch: "19?" kommt von Viktor. Maierhofer und Klement lachen. "Ihr sollt nicht raten", mahnen die beiden Studentinnen. Eine Hand geht langsam nach oben: "Vielleicht 20?", fragt Sahra.

Lena Maierhofer und Jana Klement sind beide 20 Jahre alt und studieren im vierten Semester Lehramt Grundschule an der Universität Passau. Seit Jahren sind sie ein eingespieltes Team: Schon seit der fünften Klasse sind sie Freundinnen und besuchten die gleiche Schule - nun die gleiche Hochschule. "Wir schauen immer, dass wir die gleichen Kurse besuchen können und pendeln gemeinsam mit dem Auto nach Passau", erzählt Maierhofer. Sie wohnt in Deggendorf, Klement in Metten.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading