Plattling ist die Stadt der Musik und der Nibelungenspiele, besonders jedoch ist sie eine Stadt des Sports, besser gesagt des Breitensports.

Der lebende Beweis dafür ist der TSV, der größte Verein der Isarstadt, bei dem nicht nur Mitglieder, sondern jeder Sportbegeisterte das Deutsche- und das Österreichische Sportabzeichen erringen kann. Zur Verleihungszeremonie von Gold, Silber und Bronze waren am Freitagabend zahlreiche Sportler und Sportlerinnen jeden Alters in den Preysinghof gekommen. Die beiden jüngsten Teilnehmer waren Theresa Krinner, Jahrgang 2010 und Johannes Leeb, Jahrgang 2011. Die kleine Theresa errang zweimal Silber und Johannes einmal Gold. Die beiden ältesten Teilnehmer waren Martha Reichenthaler und Adolf Schrenkhammer, beide Jahrgang 1939.

Den vollständigen Artikel lesen Sie ab sofort auf idowa+ und am Montag, 5. März, im Plattlinger Anzeiger.