Plattling Technologietransferzentrum MoMo wird teurer

Anfang Mai war Spatenstich - Mitte Juni sah es auf der MoMo-Baustelle schon so aus. Foto: Nadine Bachmeier

Wer A sagt, muss auch B sagen: Der Stadtrat segnete am Montag ohne Gegenstimme geänderte Planungen für das Technologietransferzentrum für Moderne Mobilität "MoMo" der TH Deggendorf ab, das im Nordpark entsteht.

Änderungen, die aus mehreren Gründen notwendig wurden: Da die Stadt zwischen den beiden Backsteingebäuden, wie mehrfach berichtet, einen Glassaal als Multifunktionssaal bauen möchte, soll in das nördliche Backsteingebäude eine Catering-Küche. Die dadurch für das MoMo fehlenden vier Büroräume entstehen nun im ersten Stock der Laborhalle dort, wo zunächst Lagerflächen vorgesehen waren. Um diese Büros aber barrierefrei erreichen zu können, ist ein Aufzug notwendig. Mehrkosten: 80.000 Euro.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 05. Februar 2020.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 05. Februar 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading