Plattling Schlossensemble - Ein Koffer voll Operette, Musical und Federboas

Svenja Kruse startet das abwechslungsreiche Gesangsprogramm in barockem Kostüm. Foto: Sonja Meier

Wie jetzt! Keiner kostümiert? Die gebürtige Hamburgerin Svenja Kruse, Sängerin des Schlossensembles, richtete gleich einen Rüffel an die Plattlinger: "Ihr habt wohl das Plakat nicht aufmerksam gelesen!" Zum Glück hatte sie rechts vorne an der Bühne einen Koffer mit allerlei Federboas, Masken und Krimskrams dabei, da könne sich jeder bedienen! Das Programm heißt ja schließlich auch "Ein Koffer voller Träume", da darf derselbige natürlich nicht fehlen.

Schon ihren ersten Auftritt gestaltete Svenja originell, denn nur die Musiker betraten zuerst die Bühne, sie trällerte "Heut könnt einer sein Glück bei mir machen" in astreinem Sopran von der gegenüberliegenden Bar aus. Mit weißer Barockperücke und passendem Kleid stolzierte sie singend durch die Zuschauer, klopfte mal dem auf die Schulter und drückte dem anderen frivol ein Küsschen auf die Wange. Begleitet wurde sie dabei von Heike Fischer an der Violine (verkleidet als Mäuschen), Heribert Hutterer am Flügel (ein Blues Brother), dem jungen Johannes Stern am Kontrabass (kein Chinese, sondern ein Chirurg!) und Gerhard Putz am Schlagzeug (ein Chinese, allerdings nicht am Kontrabass!).

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 17. Februar 2020.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 17. Februar 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading