Plattling Nach Corona-Pause gab es viel zu sichten

Zum 50. Jahrestag der Oktoberrevolution brachte die sowjetische Post diese Gedenkmarke an den Staatsgründer Lenin heraus. Foto: Harald Keller

Die Corona-Pandemie hatte zeitweise das komplette Vereinsleben in Plattling stillgelegt. Nichts ging mehr.

Nach langen Wochen der Enthaltsamkeit kamen am Dienstagabend die ersten Mitglieder des Plattlinger Briefmarken-Clubs im Pielweichser Vereinslokal Dorfkrug wieder zusammen, um teilweise uralte Neuheiten zu zeigen oder um einfach wieder beisammen zu sein. Interessante Postkartenalben mit Bildmaterial aus ganz Deutschland hatten Ehrenvorsitzender Alfred Lechner und Hans Zeitzler mitgebracht. 

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading