Plattling Masterplan Jahnplatz: Breitere Geh- und Radwege und ein Kreisel

Dieser Bereich der Preysingstraße, einschließlich der Kreuzung zur Luitpoldstraße, bekommt ein ganz neues Gesicht. Im Kreuzungsbereich soll ein Kreisverkehr geschaffen werden. Es kommen ein wesentlich breiterer Geh- und Radweg, die Parkplätze bleiben in ihrer Anzahl bestehen. Foto: Oliver Grimm

Ein Stück fahrrad- und fußgängerfreundlicher sollen die Preysing- und die Luitpoldstraße werden. Im Zuge der Umgestaltung des Jahnplatzes sowie der Jahn- und Sterngasse bekommen auch diese beiden Haupterschließungsstraßen ein neues Gesicht.

Hierzu hat die Planungsgemeinschaft raum + zeit/Stefan Weiß einen Masterplan erstellt. Der Bereich um den Jahnplatz ist fertig. In der Stadtratssitzung am Montagabend wurden weitere Überlegungen angestellt.

Ziel ist, die Parkplätze, vor allem die schräg angeordneten am Anfang der Preysingstraße, zu erhalten. Der Geh- und Radweg soll um einiges breiter werden, um die nötige Sicherheit für Fußgänger und Fahrradfahrer zu gewährleisten. Entlang des Weges und der Straßen sind mehrere Bäume mit einem hohen Stamm angedacht. Tobias Nowak von raum + zeit und Stefan Weiß stellten klar, dass es sich hier nur um erste Überlegungen handelt, es sei noch nichts Konkretes.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 07. Februar 2018.

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos