Plattling Kinderschutzbund in neuen Räumen

Vor der Winnie Puuh-Wand: (von links) Landrat Christian Bernreiter, Kinderschutzbund-Vorsitzende Yvonne Pletl-Schäfer, Bürgermeister Erich Schmid, stellvertretende Vorsitzende Elvira Wudy, Elfriede Krampfl, stellvertretende Vorsitzende Gerti Iglhaut, Gerhard Krampfl und Hannelore Vogl. Foto: Oliver Grimm

Der Kinderschutzbund Deggendorf, Außenstelle Plattling, hat neue Räume. Sie befinden sich in den ehemaligen Geschäftsräumen der Firma Krampfl an der Straubinger Straße, unmittelbar hinter den Bahnunterführungen. Offiziell ist ab Anfang März geöffnet, die offene Elterngruppe, der so geannte Wagerltreff, kann ab sofort schon die Gruppenstunden dort abhalten.

Am Mittwoch nahmen Landrat Christian Bernreiter und Bürgermeister Erich Schmid mit leitenden Mitarbeitern des Kinderschutzbundes aus Plattling und Deggendorf die Einrichtung in Augenschein. Mit dabei waren auch Elfriede und Gerhard Krampfl, die sich kurzerhand entschlossen haben, ihre Räume an den Kinderschutzbund zu vermieten.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 07. Februar 2019.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading