Im Infozentrum Isarmündung hat die Saison bereits begonnen. Das vorgestellte Jahresprogramm verspricht interessante Veranstaltungen in der Natur und informative Vorträge und Filme.

Besonders sehenswert dürfte der neu angeschaffte 3D-Film "Das Leben ist (k)ein Honigschlecken" sein, der am 14. März um 19 Uhr zum ersten Mal im Dr. Georg Karl Haus präsentiert wird. Infohausleiter Franz Schöllhorn sieht darin eine Aufwertung des Infohaus-Angebotes, zumal die Filmvorführung auch gebucht werden kann. Im Vortragsraum sei die dafür notwendige Technik eingerichtet worden. Sollte der Vortragsraum frei sein und Besucher Interesse an dem Film haben, sei auch eine kurzfristige Freischaltung möglich, erklärte Schöllhorn.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 06. März 2019.