Vor 90 Jahren begann eine neue Ära für die Stadtpfarrkirche St. Magdalena. Damals bekam sie durch einen Um- und Erweiterungsbau eine ganz neue Dimension und Bedeutung.

Fast vier Jahrzehnte hatte es gedauert, bis das Vorhaben verwirklicht werden konnte. Unter Stadtpfarrer Georg Hinterwinkler wurde im Jahr 1896 dafür ein Kirchenbauverein gegründet. Verschiedene Umstände, darunter der Erste Weltkrieg, verhinderten aber die Ausführung des einen oder anderen Planes immer wieder. Da sich unterdessen die Bevölkerungszahl in Plattling verdoppelt hatte, entschloss man sich endlich zum Erweiterungsbau der Stadtkirche.