Plattling Drei Klagen gegen das Ersatzfließgewässer

Friedlich und ruhig liegt die Stützkraftstufe Pielweichs in der Landschaft. Der Streit, wie das von Anfang an, also seit den 1980er-Jahren vorgesehene Ersatzfließgewässer ausgestaltet werden soll, beschäftigt im kommenden Jahr das Verwaltungsgericht in Regensburg. Foto: Airflypix

Die Kommunen Plattling, Otzing und Oberpöring kündigen damit Kampf gegen Planungen an.

Bis zum Jahresende hat die Stadt Plattling Zeit, zu begründen, warum sie mit dem Planfeststellungsbescheid des Landratsamtes Deggendorf zum Bau des Ersatzfließgewässers links der Isar nicht einverstanden ist. Unter dem Aktenzeichen RN 8 K 19.1896 wird die Klage der Stadt Plattling im nächsten Jahr vor der 8. Kammer des Regensburger Verwaltungsgerichtes verhandelt werden. Doch nicht nur die Stadt Plattling hat Klage eingereicht, sondern auch noch die Gemeinden Otzing und Oberpöring, beide ebenfalls am 21. Oktober und aktenkundig wurden die Verfahren hintereinander.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 30. November 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 30. November 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading