Trotz Schnee und Kälte gehen die Arbeiten an der Isarbrücke bei Plattling voran.

Der südliche Freivorbau ist bereits fertig montiert, auch auf der gegenüberliegenden Seite sind die Arbeiten im Zeitplan. Das hat das Staatliche Bauamt Passau am Mittwoch bekanntgegeben. Aktuell werden die Quer- und Längsträger aus Stahl verschweißt. Zu sehen ist von den Schweißarbeiten nichts, sie finden unter weißen Überdachungen statt. Diese verhindern, dass die Schweißnähte an der kalten Winterluft abkühlen.

Auch die Montagearbeiten des nördlichen Freivorbaus sind trotz des Winterwetters im Zeitplan. Bis Ende Februar soll auch dieser Teil bis auf die Schweißarbeiten abgeschlossen sein. Dann wird mit der Montage der ersten Bogenteile an der Südseite begonnen.