Plattling Die erste Fassadenreihe rund ums MoMo ist geschafft

Mit dem Gestalten der Fassade wurde bereits begonnen. Foto: Konrad Kellermann

Mitte August soll die Laborhalle für das Forschungs- und Technologiezentrum Moderne Mobilität (MoMo) der Technischen Hochschule Deggendorf übergeben werden.

Während im Inneren des Gebäudes an der Werkstraße noch an der Elektrik gebastelt wird, die Laborräume fertiggestellt werden und der Kücheneinbau vorangeht, wurde in den zurückliegenden Wochen in der Strahlenschutzkabine der Roboter für die XXL-Computertomographenanlage installiert. Nach abschließenden Tests war die Anlage gestern dann auch zur Abnahme bereit. Gerade erst begonnen hat hingegen die Gestaltung der Fassade für diesen technischen Bau. Sie wird aber nicht, wie es der aktuelle Eindruck vermittelt, anthrazit-grau, sondern kunterbunt farbig.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 26. Juni 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading