Als ihm wegen treuer Dienste für die Stadtwerke Plattling zum 25-jährigen Jubiläum mit Urkunde gratuliert wurde, liefen im Hintergrund schon die Ermittlungen wegen Diebstahls gegen einen 45-jährigen Lageristen aus dem Landkreis. Nun landete der Fall vor dem Deggendorfer Schöffengericht. Das Verfahren endete am Dienstag mit einer Freiheitsstrafe von einem Jahr und neun Monaten, die zur Bewährung ausgesetzt wird.

Der Mann hatte in 99 Fällen auf Rechnung der Stadtwerke Jalousie-Aktoren verschiedener Typen, Schaltaktoren mit Stromerkennung, Akku-Kombihämmer mit Staubabsaugung, Universal-Dimmaktoren, Winkelschleifer, Makita Akku-Knickschrauber, einen Bohrhammer und eine Akku-Reciprosäge bestellt, um nur einige der Gerätschaften zu nennen, die zum Lagerbestand der Stadtwerke gehören. Laut der Anklageschrift von Staatsanwalt Horst Müller wurden die Artikel dann über den eBay-Account des Angeklagten ins Netz gestellt und unter Preis weiterverkauft. So kam insgesamt eine Schadenssumme von 53.979 Euro zusammen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 20. März 2019.