Plattling Ben und Luca dürfen ins Legoland

Danke für die Unterstützung sagen Ben und Luca. Foto: Yvonne Gegenfurtner

Ehre, wem Ehre gebührt. Ben und Luca Gegenfurtner können sich nun freuen: Mit ihrem Ninjago-Abenteuer wurden sie beim Voting unter www.legoland.de zu den fünf besten Beiträgen der "Lego Familienchallenge" gewählt. Sie haben nun eine Familienübernachtung im Legoland-Pirateninsel Hotel inklusive Modellbauer Meet & Greet gewonnen.

Die gute Nachricht kam am Freitag um 17 Uhr: "Ben und Luca sind dann ausgeflippt" sagt Mama Yvonne Gegenfurtner. All die Mühen aus vier Kilogramm Legosteinen etwas Beeindruckendes zusammenzustellen, hatte sich gelohnt. Doch auch wenn sich die Brüder riesig freuen, sie wussten genau, wem sie ihren Erfolg auch zu verdanken haben: All den Plattlingern, Freunden und Bekannten, die während des fast eine Woche dauernden Votings für das Team 112 (so nannten sich Ben und Luca, weil sie in der ersten Runde mit einem Feuerwehrhaus weiterkamen) gestimmt hatten.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 24. März 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading