Die neue Schule ist zweifelsohne der dickste Brocken in der Planung der Marktgemeinde für die nächsten Jahre. Wenn Bürgermeister Jürgen Sommer auch frühestens für 2024 mit dem Baubeginn rechnet, so sind doch aktuell die Grundstückskäufe abgeschlossen, die für den Planungsbeginn erforderlich waren. Auch das zweite Großprojekt kann in diesem Frühjahr auf den Abschluss des ersten und im weiteren Verlauf des Jahres auf den Beginn des zweiten Bauabschnitts zählen.