Zugeparkte Einfahrten, Lärm durch den Sportplatz und die Frage, ob ein Verein auf dem Rücken der Dorfbewohner expandiert: Das alles treibt die Mitglieder der neuen Bürgerinitiative "Lebenswerte Heimat Vilzing" um. Sie sprechen sich einheitlich gegen die Pläne der DJK aus, die am Huthgarten eine Sporthalle und ein Funktionsgebäude errichten will. Die Fronten scheinen verhärtet, zumal die Vorstandschaft des Vereins nicht von dem Großprojekt abrückt.