Bei Stadt- und Kreisrat Reinhard Leuschner (FWG) geht die Angst um, dass der Conrad-Graf-Preysing-Realschule Schüler abwandern. Grund hierfür ist die Ankündigung der Maria-Ward-Schule in Deggendorf, möglichst bald für Jungs öffnen zu wollen.

In der Stadtratssitzung am Montag wandte sich Leuschner an Bürgermeister Hans Schmalhofer. Er sprach ihn auf eine Aussage des Deggendorfer Oberbürgermeisters Dr. Christian Moser an, der die Öffnung der Mädchenrealschule für Buben begrüßt hatte. Ob sich der OB bereits an ihn gewandt habe, schon mit ihm gesprochen habe, wollte Leuschner wissen.