Pilsting Well-Brüder boten einen Auftritt mit viel Lokalkolorit

Die Well-Brüder hatten das Pilstinger Publikum sofort auf ihrer Seite. Foto: Melis

Darauf war der TSV richtig stolz: Für einen Unterhaltungsabend der Extra-Klasse hat man die Well-Brüder in die TSV-Turnhalle in Pilsting gebracht. "Noch mehr freut uns, dass die Hütte voll ist, vielen Dank dafür", sagte Lisa Roglmeier bei der Begrüßung. Sorgten "Jim Knopf und seine Kesselheizer" noch für das Aufwärmprogamm, brachten Karli, Stofferl und Michael Well mit ihrem Begrüßungslied gleich richtig Schwung in die Halle. Über das Geschehen in und um Pilsting herum schienen sie dabei bestens informiert zu sein.

Judith Wallner wusste schon ein wenig, was da auf die Pilstinger Gäste zukommen würde, hatten sich die Well-Brüder doch vorab in gut unterrichteten Kreisen informiert. Auch ihr stand die Freude ins Gesicht geschrieben, denn von den 350 Eintrittskarten gingen schon im Vorfeld so ziemlich alle weg, so dass nur noch Restbestände an der Abendkasse zu haben waren. Die ersten Gäste kamen schon weit vor 18 Uhr, um sich einen guten Platz an der Bühne zu sichern.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 01. April 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 01. April 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading