Ein bisher Unbekannter hat in der Nacht auf Donnerstag die Radmuttern eines Reifens eines Rettungswagen in Großköllnbach (Kreis Dingolfing-Landau) gelöst. Die Polizei bittet um Hinweise.

Der Rettungswagen des BRK stand laut Polizei in der Leonsberger Straße. Als ein Rettungsassistent am Donnerstagmorgen mit dem Fahrzeug wegfuhr, bemerkte er, dass das Fahrzeug sich nicht wie sonst fahren ließ. Er stieg aus und entdeckte die gelockerten Schrauben. Verletzt wurde niemand.