Pilsting Django Asül feuerte seine "Letzte Patrone"

Begeisterte das Publikum im Auwärter-Automobilpark: Django Asül. Foto: Melis

Kaum zu glauben, was in einem Automobilmuseum alles möglich ist. Mit Django Asül ist am Donnerstagabend erstmals ein Kabarettist in den Oldtimer-Hallen von Dr. Konrad Auwärter aufgetreten, ein namhafter noch dazu.

Der Hengersberger sorgte trotz der sommerlichen Temperaturen für ein volles Haus, das Rahmenprogramm mit dem Auftritt der Monsters of Humppa und das Gesamtkonzept waren ein Volltreffer. Profi-Bühne, beste Bewirtung, Frischluft durch die offenen Museumstore. Während der Veranstaltung brachte Max "Lomax" Lochner aus Geigant auch noch ein Portrait zu Papier, das neben dem Hausherrn die Auwärter-Büste und einen Oldtimer-Bus zeigt.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 29. Juni 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 29. Juni 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading