Ein 32-Jähriger soll an einem Weiher in der Nähe von Pilsting einen Mann schwer verletzt haben. Einsatzkräfte retteten den 31-Jährigen. 

Ein 32-Jähriger aus Landau war am Donnerstag gegen 19.30 Uhr mit der ehemaligen Lebensgefährtin eines 31-jährigen Dingolfingers an einem Weiher in der Nähe von Pilsting beim Fischen. Als ihr Ex-Freund erschien, stritt sich das ehemalige Liebespaar. Der 32-Jährige wollte dazwischen gehen, als laut Polizei der Dingolfinger eine Holzlatte ergriff und damit den anderen Mann leicht am Kopf verletzte. Daraufhin stach der 32-Jährige mit einem Messer dem 31-Jährigen in die Brust. Der Dingolfinger wurde bei der Tat schwer verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden. 

Der 32-Jährige erschien kurz nach der Tat selbst bei der Polizei in Landau. Die Beamten nahmen ihn vorläufig fest. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde er wieder entlassen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand schließt die Polizei ein Handeln aus Notwehr nicht aus. Die Ermittlungen dauern an.