In der Nacht zum Samstag fing es im Zwiesler Winkel zu schneien beziehungsweise zu regnen an. Die Straßen wurden dadurch sehr schnell glatt. Deshalb ereigneten sich zwei Rutschunfälle. Der eine in der Oberzwieselauer Straße und der andere am Stadtplatz. Die Pkw-Fahrer verloren die Kontrolle über ihre Fahrzeuge und rutschen gegen eine Steinmauer beziehungsweise eine Ampel. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt 5.000 Euro. Verletzt wurde niemand. Der Streudienst hatte die Lage nach großer Anstrengung bald wieder im Griff.