Erneut hat in Brennberg ein Reifenstecher zugeschlagen. Diesmal in der Nacht von Sonntag, 9. Februar. Der Tatzeitraum kann zwischen 18.15 Uhr und 22 Uhr eingegrenzt werden. Und auch in diesem Fall war der Tatort in der Johannisstraße auf einem Parkplatz. Dort wurde je ein Reifen eines grauen Ford Eco und eines blauen VW Polo zerstochen. Der Schaden wird auf rund 300 Euro geschätzt. Bereits vor einigen Monaten kam es in diesem Bereich zu ähnlichen Fällen. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Wörth an der Donau unter Telefon 09482/9411-0 entgegen.