Am Montag gegen 14.50 Uhr fuhr ein Lkw-Fahrer, vermutlich mit einem 40-Tonner, auf der Taxisstraße in Wörth an der Donau und wollte in den verkehrsberuhigten Bereich in die Ludwigstraße abbiegen. Zeugen beobachteten, wie der Fahrer rückwärts rangierte und dabei einen Fahrradständer/Pfosten beschädigte. Der Lkw-Fahrer fuhr allerdings weiter, ohne sich um seine gesetzlichen Pflichten zu kümmern. Hinweise erbittet die PI Wörth a.d. Donau, Tel. 09482/9411-0.